Was ist eigentlich Schwindel?

Jemand, der schwindelt, ist nicht ganz ehrlich. Das ist jedoch etwas anderes, als wenn uns schwindelig ist. Schwindelgefühle hast du vielleicht schon einmal bekommen, wenn du direkt hintereinander viele Runden Karussell gefahren bist. Dann ist das so ein Gefühl, als ob sich im Kopf alles dreht oder dass der Boden unter den Füßen schwankt – der Gleichgewichtssinn funktioniert zeitweilig nicht richtig. Das ist harmlos, außer du fällst hin. Um das Gleichgewicht halten zu können, arbeiten im Körper mehrere Systeme und Organe als Team zusammen, darunter das Herz und der Blutkreislauf, die Nerven, aber auch die Augen und Ohren. Sie liefern deinem Gehirn in jeder Sekunde Informationen darüber, ob dein Körper gerade steht, sitzt, liegt oder sich bewegt. Senden die Teampartner unterschiedliche Informationen, etwa nach der Karussellfahrt, kommt das Gehirn durcheinander – und man fühlt sich kurz schwindelig. Tritt Schwindel immer wieder ohne erkennbare Gründe auf, sollte man sich untersuchen lassen. Vielleicht steckt eine Krankheit dahinter, die behandelt werden muss.

TIERISCHES PUZZLE

Unser interaktives Puzzle wird dir jede Menge Lust auf Frühling machen, so viel ist sicher! Du kannst es ganz einfach bedienen und ist perfekt geeignet für Knobelfans. Findest du heraus, um welches Motiv es sich handelt?

Ausflugsziel

Wo geht es hin? Die Lösung ergibt sich aus den Anfangsbuchstaben der Gegenstände. Wenn du Hilfe brauchst, gehe einfach auf den Punkt über dem Gegenstand.

Ausflugsziel

Herzhafte Kartoffelwaffeln

Eine Empfehlung aus unserer Krankenhausküche

Das brauchst du für 4 Portionen:
• 400 g Kartoffeln (mehligkochend) • 300 g Mehl • 2 TL Weinsteinbackpulver • 360 ml Milch • 2 Eier (Kl. M) • 60 g Butter 
(sehr weich) • Salz, Pfeffer • 8 EL Röstzwiebeln • Olivenöl

So geht’s:
• Kartoffeln schälen und fein reiben. • Mehl und Backpulver mischen. Mit Milch, Eiern, Butter, 1/2 TL Salz und etwas Pfeffer mit einem Handrührer zu einem glatten Teig verkneten. • Kartoffeln und Röstzwiebeln unterrühren und etwa zehn Minuten quellen lassen. • Ein Waffeleisen mit Olivenöl fetten und erhitzen. Den Kartoffelteig portionsweise hineingeben und goldbraune Waffeln backen.

Tipp:
Zu den Waffeln passt ein Dip mit Frühlingszwiebeln oder ein Kräuterjoghurt.

Unser Buchtipp

Felix wünscht sich so sehr, ein Glücksschwein zu sein, aber immer wieder gibt es kleine Pannen. Er verliert seinen Glücksbringer, fällt rückwärts in eine Torte und wirft versehentlich ein selbst gebautes Waldtipi um. Seine Freundinnen und Freunde muntern ihn auf und zeigen, dass auch ihnen Missgeschicke passieren können. Zum Schluss erkennt Felix, dass niemand perfekt sein muss und er mit Freundinnen und Freunden, die zu ihm halten, doch ein Glücksschwein ist. „Jeder kann ein Glücksschwein sein!“ (ab 3 Jahren) von Laura Bednarski – empfohlen von der Kinder- und Jugendbücherei des Klinikums Braunschweig. Thienemann-Esslinger-Verlag, ISBN 978-3-480-23715-9, 14,00 Euro

2022-03-21T13:40:48+01:00
Nach oben